Lichtenrader Tagesmütter
  • Freie Plätze
  • Lira Kids
  • Mäuseclub
  • Liras Raupen
  • Die Waldtrolle
  • Tausendfüßler
  • Flohzirkus Lichtenrade
  • Lichtenrader Kinderoase
  • Die Glückspilze
  • Pünktchen
  • Mini-Monster
  • Schatzkiste
  • Nebus
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Lira Kids

 

Herma Nitzsche / Barbara Wilschke

 

 

 

Lira-Kids
Großpflegestelle
Halker Zeile 50
12305 Berlin
Telefon: (030) 707 68 988

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

6435609
 

Standort und Art der Einrichtung

 

Die Großpflegestelle befindet sich in einer 100qm großen 4-Zimmerwohnung in einem Zweifamilienhaus im Bezirk Tempelhof - Schöneberg (Ortsteil LIchtenrade). Das Haus liegt in einer verkehrsberuhigten Straße, in der fast ausschließlich Ein- und Zweifamilienhäuser stehen. In unmittelbarer Nähe der Großpflegestelle (ca. 10 Minuten Fußweg) befindet sich ein Wasser- und ein Kleinkinderspielplatz, die wir regelmäßig nutzen.

Gruppe und Personal

Die Kindergruppe wird von Frau Herma Nitzsche (Heilpädagogin, Erzieherin, Kinderyogalehrerin) und Frau Barbara Wilschke (Erzieherin) betreut. Sie setzt sich z.Zt. aus 10 Kinder im Alter von 1 - 5 Jahren zusammen.

 

Allgemeine Aufgabenstellung und Ziele in der pädagogischen Arbeit

  • Die Entwicklung und Bildung des Kindes fördern, so dass es sich zu einer eigenverantwortlichen, gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit entwickeln kann.
  • Gewöhnung des Kindes an die Gemeinschaft mit dem Ziel, Sozialverhalten in der Gruppe zu erlernen
  • Das Kind wird als individuelle Persönlichkeit gesehen, dem Verständnis, Zuneigung, Akzeptanz und Tolranz entgegengebracht wird
  • Erkennung des Entwicklungsstandes und Förderung der Entwicklung
  • Erkennung und Förderung von individuellen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Bedürfnissen
  • Unterstützung bieten zum selbstbewussten und selbstständigen Handeln
  • Zeit und Raum bieten für Rückzugsmöglichkeiten, Bewegung, Experimente
  • Erlernen von gegenseitiger Achtung und Rücksichtnahme, sowie Hilfe und Unterstützung dem Einzelnen geben zu können
  • Kritische Betrachtung der Umwelt mit dem Versuch, eigene Bedürfnisse mit den Wünschen und Forderungen der Umwelt in Einklang zu bringen
  • Gewinnung von Akzeptanz aufgestellter Regeln (Regeln einhalten, Freiräume anderer akzeptieren)
  • Bewältigungsmechanismen (Problemlösungen) entwickeln, um diese in Konfliktsituationen einsetzen zu können
  • Förderung von verbalen Äußerungen
  • Erfahrungen sammeln durch unterscheidliche Angebote und Aktivitäten; durch Angebote von verschiedenen Materialien soll Neugier, Phantasie und Kreativität entwickelt werden und zum Ausdruck kommen
  • Kontakte aufnehmen und gestalten
  • Erlernen der Selbstständigkeit, Entscheidungsfreiheit, Selbstbestimmung, Verantwortung
  • Sprachanbahnung und Sprachförderung
  • Psychomotorische Förderung
  • Vermittlung von Normen und Werten

Weitere Schwerpunkte in der pädagogischen Arbeit

  • Förderung der Wahrnehmung (SI) bei Kindern

  • Durchführung von Außenaktivitäten z.B. Ausflüge, Theater- und Zoobesuche, Besuche von musikalischen Veranstaltungen. Einmal in der Woche findet eine musikalische Früherziehung und ein Kinderyoga der Kindergruppe statt. Außerdem werden bestimmte Feste wie Weihnachts- und Osterfeiern, Faschings- und Sommerfeste veranstaltet.

Tagesablauf

7:00 Öffnung der Großpflegestelle
9:00 Frühstück - bis 9:00 sollen die Kinder in der Pflegestelle sein, dann beginnt das gemeinsame Frühstück. Nach dem Frühstück beginnen die Aktivitäten.
12:00 Mittagessen
13:00 Ruhe- und Schlafenszeit. Die Ruhephase ist ca. um 14:15 beendet.
16:00 Schließung (freitags um 15:30)

 

Schließungszeiten

Die Schließungszeiten liegen normalerweise in den Sommerferien (3 Wochen) und in den Weihnachtsferien (Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr).

Elternarbeit

Die Elternarbeit beinhaltet Hausbesuche (nach Absprache), Elternnachmittage, Elternsprechstunden, Feste mit Eltern und Kinder

Regeln für Eltern

Bei Nichtbesuch der Einrichtung durch die Kinder muss eine (telefonische) Mitteilung erfolgen. Wechselwäsche, Windeln, Feuchttücher, Hausschuhe müssen die Eltern mitbringen. Die Eltern sind verpflichtet den Erzieherinnen mitzuteilen, wenn dritte Personen ihre Kinder abholen.

Rauchverbot in allen Räumen !!
Nach Infektionskrankheiten und nach Lausbefall muss eine Gesundheitsbescheinigung vorgelegt werden.

 
6435599

Anfahrt

hier finden Sie uns:

Halker Zeile 50 
12305 Berlin
Tel.: +49 30 70768988

Herma Nitzsche
Mail: 
amreh@alice-dsl.net

Barbara Wilschke
Mobil: +49 1776148791/+49 1724441515
Mail: 
b.wilschke@gmx.de

k lirakids